SEO die Suchmaschinenoptimierung - Tipps und Tricks rund um die SEO

Google AdSense

Verdienen Sie mit Google und Ihrer Webseite bares Geld

Google AdSense ist ein kostenloser Bannerdienst von Google, über den themenrelevante Anzeigen auf einer Webseite eingebunden werden können. Der Dienst stellt damit das exakte Gegenteil zum Dienst Google AdWords dar- welcher zur Buchung der Anzeigen dient, die später bei Google AdSense erscheinen. AdSense ist eine nachgewiesenermaßen sehr gute Möglichkeit die eigene Webseite zu monetarisieren, selbst wenn sie nur eine geringe Zahl von Besuchern vorzuweisen hat. Die eingeblendeten Anzeigen werden anhand des auf der Seite befindlichen Textes ausgewählt. Handelt es sich also um eine Webseite mit dem Thema "Haustiere", werden aller Wahrscheinlichkeit nach auch Anzeigen mit Bezug auf Haustiere oder Tierfutter angezeigt werden. Selbstverständlich können die themenrelevanten Anzeigen aber nur angezeigt werden, wenn über Google AdWords auch Werbetreibende zu dem jeweiligen Keywort/Thema Anzeigen geschaltet haben.

Google AdSense lässt sich weitestgehend frei anpassen, so kann ausgewählt werden, ob eine Text-, Grafik-, RichMedia- oder Videoanzeige eingeblendet wird. Vergütet werden die Anzeigen immer über PPC, also jeder bezahlter Klick erhält eine separate Vergütung. Wie hoch die Vergütung pro Klick ist, hängt von dem jeweiligen Markt ab. AdSense beziehungsweise AdWords schalten die Anzeigen nach dem Höchstbietender-Verfahren. Der Werbetreibende, der am meisten Geld pro Klick bietet, erhält also auch die meisten/präferierten Einblendungen. Daher werden AdSense Banner aus dem Bereich der Kredite oder Versicherungen auch besser vergütet als beispielsweise für Wachskerzen - in den ersten beiden Branchen ist die Konkurrenz unter Werbetreibenden einfach höher, weshalb auch die Klickpreise ansteigen. Während es zur Einbindung von Google AdSense zwar einige Regeln zu beachten gibt, können die Anzeigen, insbesondere Text-Anzeigen, häufig so eingebunden werden, dass sie sehr gut mit dem Design der Webseite verschmelzen. Da die Vergütung immer pro Klick erfolgt, sollten Webmaster Anzeigen möglichst stimmig in die eigene Webseite einbinden, um so höhere Klickraten und damit eine höhere pauschale Vergütung zu erzielen. Der TKP (Tausend-Kontakt-Preis) der Anzeigen ist also nicht nur nach Branche unterschiedlich, sondern auch je nachdem wie gut die Anzeige bei der Zielgruppe ankommt und wie häufig sie geklickt wird.

Google AdSense bietet jedoch nicht für alle Themenfelder Anzeigen an. So ist es streng verboten den Bannerdienst auf einer Seite zu benutzen, die sich mit Glücksspiel, Gewalt oder Erotik beschäftigt. Auf diesen Seiten wird AdSense gesperrt, wer häufiger gegen diese Regelung verstößt, muss damit rechnen, dass sein AdSense Konto lebenslang gesperrt wird. Die Auszahlung des erzielten Guthabens erfolgt immer ab 70,- Euro auf das Bankkonto, eine anteilhafte Auszahlung vor dem Erreichen der 70,- Euro ist nicht möglich.

Diese Seite wird bereitgestellt von:
 

Wir bieten unseren Kunden 10 Jahre SEO Erfahrung - als SEO Agentur haben wir bereits mehr als 2.000 Webseiten für Kunden optimiert. Als AdWords Agentur haben wir bereits über 1.000 AdWords Kundenkampagnen realisiert.
 
Maximale Online-Performance für Ihre Webpräsenz.


Tipps & Tricks rund um die 
SEO / Suchmaschinenoptimierung

Sie suchen eine professionelle SEO & AdWords Agentur? www.seo-bremen.com

SEO BREMEN UG Leistungen